Balphemor von Punin

Description:
Bio:

Balphemor von Punin ist ein Verhüllter Meister und gilt als fast unsterblich.

Balphemor Puniensis gehörte in den Dunklen Zeiten zur Blüte der Magier, geriet aber in den folgenden Jahrhunderten in Vergessenheit und lebte unerkannt und unauffällig in Gareth. Er zählte einst zu den Hütern der Sieben Magischen Kelche und benutzte den Kelch des Humus 512 v. BF für eine grauenvolle Blasphemie in der Dämonenbrache: Balphemor beschwor auf dem Grab Hlûthars von den Nordmarken einen Arkhobal, wodurch eine Pforte des Grauens entstand und er einen Pakt mit Agrimoth schloss.

Nach dem Auffliegen seiner Machenschaften durch die Sieben Gezeichneten 1021 BF floh Balphemor nach Transysilien und stieg sehr schnell zur rechten Hand Galottas in Yol-Ghurmak auf.

Dank seiner außergewöhnlichen Lebensspanne beherrscht Balphemor seit langem verschollene Zauber und gilt als sehr fähiger Verwandler, Dämonologe, Golembauer und Temporalzauberer. Er leitet die Heptagonakademie zu Yol-Ghurmak.

Balphemor von Punin

JahrdesFeuers Zordan